Austausch mit Abano Terme

Foto: LeonardoCiampa

Die engagierten Lehrer der Justus-von-Liebig-Schule ruhen nicht. Selbst im Urlaub sind sie mit neuen Projekten beschäftigt. So entdeckte der ehemalige Kollege Dressino bei einem Urlaub die Hotelfachschule in AbanoTerme. Um nähere Kontakte aufzubauen fuhr er kurze Zeit später mit einer Delegation hin und unterbreitete den Vorschlag eine Schulpartnerschaft ins Leben zu rufen. Es wurde eine Weile diskutiert und dann das deutsche Kollegium zum Essen eingeladen – geschafft! Seitdem setzt sich der italienische Schulleiter begeistert für den Austausch ein und seit nun sieben Jahren findet jährlich ein Besuch in AbanoTerme und einer in Mannheim statt.

Besonders interessant ist bei dieser Begegnung zu erleben, wie Inklusion stattfinden kann, die in Italien schon ein Stück weiter fortgeschritten ist als bei uns. So werden SchülerInnen mit Behinderungen, AbiturientInnen und alle anderen gemeinsam aufs Berufsleben vorbereitet. Die jungen Menschen von dort sind es also ein Stück weit gewohnt miteinander zu kommunizieren, auch wenn die sprachlichen Fähigkeiten sehr unterschiedlich ausgeprägt sind. So steht auch die Begegnung mit den Mannheimer SchülerInnen auf der Ebene des gemeinsamen Handelns. Von der Justus-von-Liebig-Schule fahren vor allem die Beiköche in die italienische Partnerschule. Bei den gemeinsamen Projekten werden jedoch verschiedene Berufsgruppen integriert. So werden etwa festliche Abendessen professionell gekocht wie auch serviert.

Neben dem gemeinsamen Arbeiten stehen auch Ausflüge auf dem Programm. AbanoTerme ist nur etwa 30 km von Venedig entfernt und einen Besuch in dieser Stadt kann man sich natürlich nicht entgehen lassen, auch wenn das Besondere der Woche in Ita

lien nicht so sehr im Kulturellen, sondern vielmehr im Bereich der persönlichen Begegnung liegt.

Kalender

MI 18.11.2015
20h
Theatre, Freedom, Dialogue

Theater und Orchester
Heidelberg