Austausch mit Six Fours le Plâge

Wappen von Six Fours le Plâge

 

 

Lehrer und Schüler der Justus-von-Liebig-Schule gehen mit offenen Augen und großem Interesse durch die Welt. Das wird besonders deutlich, wenn man das Entstehen des Schüleraustauschs mit der Berufsschule in Six Fours le Plâge betrachtet.

Da ist eine Gruppe junger KonditorInnen beim Besuch der Partnerschule in Toulon im nahegelegenen Six Fours le Plâge untergebracht, läuft durch den Ort und entdeckt eine Berufsschule. Was geschieht? Es wird einfach mal nachgefragt, welche Berufe in der Schule ausgebildet werden und ob denn nicht Lust auf einen Austausch bestünde. Das Interesse besteht und so entsteht ein ganz neues Austauschprojekt mit der Berufsschule in dem kleinen Ort Six Fours le Plâge in der Nähe der Partnerstadt Toulon.

Seit 3 Jahren nun besuchen sich die Klassen der SchneiderInnen gegenseitig. Dabei verbringen sie jeweils drei Tage an der gastgebenden Schule, an der ein gemeinsames Projekt auf internationale Kreativität wartet. So entstanden beispielsweise ganz raffinierte Handtaschen beim Besuch der Franzosen in Mannheim. “Unsere Lehrer denken sich jedes Mal etwas ganz Besonderes für diese Begegnungen aus,” berichtet eine Teilnehmerin. Im Zentrum der Begegnung steht schließlich das gemeinsame Tun, das kulturelle und sprachliche Grenzen überwinden kann.

Foto: Flobio83

Aber auch ein kulturelles Programm darf auf keinen Fall fehlen. Ein Besuch im Textilmuseum von Marseille ist für angehende SchneiderInnen natürlich ein Muss.

Auch bei diesem Austausch müssen die jungen Menschen oft überredet und beruhigt werden, dass man auch ohne Fremdsprachenkenntnisse in Frankreich zurechtkommen kann. Spätestens beim Anblick des Mittelmeers sind aber alle begeistert und hinterher wundern sich alle über ihre anfänglichen Bedenken. Durch den Erfolg dieser Begegnung angespornt, wird in den nächsten Jahren der Austausch um Friseure und Beiköche erweitert.

Kalender

MI 18.11.2015
20h
Theatre, Freedom, Dialogue

Theater und Orchester
Heidelberg